Schweingrippe, Vogelgrippe und jetzt ... die Augengrippe

warning: fread(): Length parameter must be greater than 0 in /var/www/elchs-kramkiste.de/lapurd/includes/common.inc(1695) : eval()'d code on line 19.

Heute morgen las ich meiner Tageszeitung (Printausgabe) auf Seite 3 die Meldung "2 Fälle von Augengrippe in Mülheim (Hinweis des Autors: an der Ruhr)". Moment... was ist denn Augengrippe? Schweinegrippe und Vogelgrippe, okay, aber Augengrippe?

Kurz mal in einer Suchmaschine meiner Wahl den Begriff eingegeben und als erster Link tauchte ein Artikel der Bild-Zeitung mit dem Titel "Infektiöse Bindehautentzündung auf dem Vormarsch | Wie gefährlich ist die „Augengrippe“?" auf.

Aha...

Hmmmm.... wenn jetzt in meiner Tageszeitung gestanden hätte "2 Menschen an Bindehautentzündung erkrankt", was hätte ich dann gemacht? Mit Sicherheit nicht den kleinen dazugehörigen Artikel gelesen. Bindehautentzündung ist für mich keine schlimme Erkrankung und tritt nun mal eben auf. Darüber in der Presse zu lesen war etwas neues, aber auch nur durch die / wegen der Form der Benennung dieser Erkrankung.

Ich vermutete, dass durch das Ausbleiben einer diesjährigen Schweine-/Vogelgrippe"epidemie" keine "Gesundheitskuh" durch den Blätterwald der Presse getrieben werden konnte und daher beinahe händeringend von den entsprechenden Redakteuren / Journalisten nach einem ersten Aufhänger für eine sich anbahnende Gesundheitsgefahr gesucht wurde, die die Aufmerksamkeit der Leserschaft auf sich zieht.

Dann stieß ich aber im weiteren Verlauf meiner Suche nach der Herkunft des Begriffs "Augengrippe" auf einen Artikel bzw. ein PDF-Dokument des Ärzteblattes und darin auf den Hinweis, dass diese doch schwere Form der Bindehautentzündung (Keratokonjunktivitis epidemica) "im Volksmund auch Augengrippe" genannt wird. Dieser Artikel wurde bereits im Jahr 2010 geschrieben und 2011 im Ärzteblatt veröffentlicht.

Tja, liebes Volk: Es ist keine Grippe, denn es sind Adenoviren, welche diese Erkrankung auslösen und, außer dass es auch Viren sind, nichts mit den Influenzaviren der regulären Grippe zu tun haben, auch nicht mit denen der Schweine-oder Vogelgrippe (ebenfalls Influenzaviren).

Aber sei es drum, so weiß ich denn seit heute, dass es auch eine Augengrippe gibt und diese sogar zu den meldepflichtigen Erkrankungen gehört. Ebenso finde ich es gerechtfertigt, dass auf Seite 3 meiner Tageszeitung ein Artikel dazu zu finden ist, denn diese Form der Bindehautentzündung ist wirklich nicht harmlos. Zumal wenn ich bei der Recherche gelesen habe, dass letztes Jahr ca. 200 Menschen im Ruhrgebiet fast zeitgleich daran erkrankt waren und zwar wohl durch mangelnde Hygiene in einer Augenklinik(!).